Beitrag

Ricardo, Junior Sales & Project Manager

Enger und vertrauensvoller Kundenkontakt – dafür steht Ricardo Seyfert, der im April 2021 bei der ELSEN-Gruppe am Standort in Mülheim-Kärlich eingestiegen ist. Als Junior Sales & Project Manager ist der 32-Jährige vornehmlich mit dem Vertrieb unserer Transportsparte betraut. Mit welchen Abteilungen er in seinem Job eng zusammenarbeitet, was er an der ELSEN-Gruppe schätzt und wie er in die Transport- und Logistikbranche gekommen ist, erzählt er uns hier.

Wie bist du auf die ELSEN-Gruppe aufmerksam geworden?

Ich wurde online auf eine offene Stelle in der Unternehmensgruppe aufmerksam. Nachdem ich mich auf die Stelle beworben habe, erhielt ich zunächst eine Absage. Ich wurde jedoch gefragt, ob meine Bewerbung behalten werden durfte, um sich gegebenenfalls zu einem späteren Zeitpunkt zu melden. Gesagt – getan: Nach einigen Monaten nahm die ELSEN-Gruppe erneut Kontakt mit mir auf und lud mich zu einem Vorstellungsgespräch ein.

Was liegt in deinem Aufgabenbereich?

Ich bin für die Bestandkundenbetreuung sowie die Neukundenakquise für Landtransporte, multimodale Transporte und zeitkritische Fracht zuständig. Des Weiteren unterstütze ich intern bei diversen Projekten und Prozessen.

Landtransporte

Multimodale Transporte

Zeitkritische Fracht

Mit welchen Abteilungen arbeitest du eng zusammen und in welchem Rahmen?

Ich habe viel mit den verschiedenen Transportabteilungen zu tun. Etwa mit der operativen Abteilung im Landverkehr sowie der Air & Sea Abteilung, um Transportkapazitäten bestmöglich auszulasten. Ich stehe auch im regen Austausch mit der Sonderfahrtenabteilung, wenn es mal schnell gehen muss oder unsere Kunden spezielle Anforderungen haben. Natürlich stimme ich mich auch mit unserer Charter-Abteilung ab, um eine Auslastung unserer festen Partnerspeditionen zu gewährleisten und Auftragsspitzen abzuwickeln.

Was reizt dich besonders an deinem Fachbereich?

Der sehr enge und vertrauensvolle Kundenkontakt. Hier entstehen nicht nur Geschäftsbeziehungen sondern auch Freundschaften.

Wieso hast du dich für die Transportbranche entschieden?

Nach meiner Schulzeit war ich mir meiner beruflichen Zukunft nicht ganz sicher, weshalb ich mich für vier Jahre bei der Bundeswehr verpflichtet habe. Zum Ende meiner Dienstzeit wusste ich, dass ich auf jeden Fall einen kaufmännischen Beruf erlernen möchte. Dabei ist mir der Ausbildungsberuf „Speditionskaufmann für Lager- und Logistikdienstleistungen“ sofort ins Auge gesprungen. Von den abwechslungsreichen und spannenden Aufgaben war ich sehr angetan, woraufhin ich ein Praktikum bei einer Spedition begann. Auch in der Praxis hat mir der Ausbildungsberuf sehr gefallen, weshalb ich meinen Ausbildungsvertrag unterschrieb. Seitdem schlägt mein Herz für die Logistik, denn die Logistik schläft nie!

Welche Projekte bei der ELSEN-Gruppe haben dir bisher am meisten Freude bereitet?

Das ist schwer zu sagen. Die Projekte, bei denen ich aktiv mitgewirkt habe, haben mich alle immer sehr begeistert.

Was motiviert dich besonders in deinem Arbeitsalltag?

In der Logistik ist kein Arbeitstag wie der andere. Besonders die netten und produktiven Gespräche mit Bestands- sowie Neukunden motivieren mich in meinem Arbeitsalltag, das Beste zu geben.

Wie gelingt dir der Ausgleich zwischen Arbeit und Privatleben?

Selbstverständlich habe ich eine Kernarbeitszeit und einen gewissen Stundensatz in der Woche zu erfüllen. Wichtig dabei ist, dass man seine Aufgaben sorgfältig und gewissenhaft erfüllt und mögliche Probleme direkt mit dem Vorgesetzten bespricht. Benötigt man einmal unvorhersehbar frei, ist das kein Problem – das wurde mir bisher immer möglich gemacht.  

Was ist dein Erfolgsrezept, wenn es im Job mal stressig zugeht?

An einem stressigen Arbeitstag kann ein kurzes Gespräch mit den Kollegen, etwa in der Mittagspause, wahre Wunder bewirken. Dank Skype, Teams & Co. funktioniert das auch standortübergreifend einwandfrei. Man lernt so die Unternehmensgruppe sowie seine Kollegen immer besser kennen.

Was würdest du Bewerberinnen oder Bewerbern für ihre berufliche Orientierung raten?

Findet heraus was euch Spaß macht und begeistert – daran solltet ihr eure Berufswahl ausrichten. Außerdem ist es wichtig, mutig zu sein, immer Neues dazuzulernen, sich weiterzuentwickeln und nicht auf der Stelle stehen zu bleiben.

Join our team!

Eine Unternehmensgruppe, vier Geschäftsbereiche und zahlreiche Karrieremöglichkeiten! Jetzt unsere offenen Stellen deutschlandweit entdecken!

Zu unseren Jobs

ELSEN – who else?

Wer die ELSEN-Gruppe ist, wo wir herkommen und welche Kunden wir betreuen, gibt es auf unserer Homepage zu lesen.

Zur Website