Beitrag

Thomas, Lagerleiter in Nürnberg

In unserem Logistikzentrum in Nürnberg sorgt Thomas Schirrmeister seit 4 Jahren als Lagerleiter dafür, dass Prozesse funktionieren und das Arbeitsklima im Team stimmt.

Was liegt in deinem Aufgabenbereich? Wofür bist du zuständig?

Als Lagerleiter koordiniere und plane ich alle lagerlogistischen Ressourcen am Standort und koordiniere die Arbeitsprozesse mit dem Ziel, die entsprechenden Kundenvorgaben zeitgerecht abzuarbeiten und einzuhalten. Gleichzeitig bin ich auch für die Organisation und Einsatzplanung der gewerblichen Mitarbeiter am Standort in Nürnberg zuständig.

Welche Fähigkeiten/Kompetenzen sollte man in diesem Bereich mitbringen?

Im Lager ist es immer wichtig, sich selbst gut organisieren zu können und analytisch mit Weitblick zu denken und zu handeln. Auch unter Druck sollte man hier in keinem Fall den Überblick verlieren, sondern versuchen, weiterhin zielgerichtet zu arbeiten. Durchsetzungsfähigkeit ist dabei allerdings eine ebenso wichtige Kompetenz wie eine strukturierte Herangehensweise an die verschiedensten Aufgaben. Als Lagerleiter sollte man sich gleichzeitig ein gutes Arbeitsklima im Team als oberstes Ziel setzen und die Menschlichkeit in keiner Situation außer Acht lassen.

Was gefällt dir an deiner Tätigkeit bei der ELSEN-Gruppe?

Mich reizen die täglich neuen Herausforderungen und die Abwechslung in den Aufgaben und Prozessen.

Was ist deiner Meinung nach die größte Herausforderung in deinem Job?

Oft passen die individuellen Wünsche unserer Kunden nicht mit unseren festgelegten Lagerkapazitäten zusammen. Die beiden Punkte trotzdem in Einklang zu bringen, stellt einen immer wieder vor neue Herausforderungen im Alltag.

Was motiviert dich besonders in deinem Arbeitsalltag?

„Abends“ zu sehen, dass das Delegieren und das Umsetzen der Anforderungen bewerkstelligt und Zielvorgaben erreicht wurden.

Was macht die ELSEN-Gruppe aus deiner Sicht zu einem guten Betrieb?

Wir können den Kunden entlang der gesamten Supply Chain bedienen. Ein Full-Service-Angebot macht konkurrenzfähig und wird dem Kundenwunsch eines „Alles aus einer Hand“-Dienstleisters gerecht.

Was hast du vor deiner Tätigkeit bei der ELSEN-Gruppe gemacht?

Vor meinem Start bei ELSEN war ich für knapp 10 Jahre in einem Café selbstständig tätig. Mit Logistik kam ich in der Zeit nur wenig in Berührung.

Wie kamst du zur Logistik?

Die Logistik hat mich schon immer interessiert. Gleichzeitig wollte ich neue Ziele erreichen und nach der Selbstständigkeit in ein geregeltes Arbeitsleben zurück.

Was reizt dich an der Logistik?

Das Beginnen mit einer Vorgabe, das Umsetzen mit Struktur, das Beenden mit Prozessen und das Erreichen der Kundenzufriedenheit.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen